Foto: Quinten Braem, Unsplash

Immunsystem stärken! Beim Zahnarzt?

06. November 2021 | von Dr. Angelika Frankenberger

Auch die Zähne, das Zahnfleisch und Zahnfehlstellungen können für ein schlechtes Immunsystem verantwortlich sein. Wir erklären Ihnen die Zusammenhänge.

Gründe für ein schlechtes Immunsystem.

Was sind Gründe für ein schlechtes Immunsystem und wie können Sie es stärken? Wir erklären Ihnen das hier. Wusstet Sie, das auch Zähne einen großen Einfluss auf unser Immunsystem haben.

Hygiene hört nicht bei den Händen und dem Händewaschen auf. Auch Ihre Zähne brauchen jetzt besondere Aufmerksamkeit. Es war noch nie so wichtig, wie heute, das Immunsystem stark zu halten. Sport, Vitamin A, C, D, Zink und Wechselduschen kennen wir alle. Aber was haben die Zähne damit zu tun. Langsam steigt die Coronawelle wieder an. Wir sollten wir uns alle fit machen.

Was sind also Gründe für ein schlechtes Immunsystem und wie können Sie es stärken?

Kranke Zähne, ein falscher Biss und Entzündungen der Zähne oder des Zahnfleisches können den ganzen Körper negativ beeinflussen. Wenn man sich nicht darum kümmert, breiten sich die Bakterien im ganzen Organismus aus. Die Folgen sind eine Schwächung der Immunabwehr. Es kann zu Lungenentzündungen, Rücken- und Nackenschmerzen, im schlimmsten Fall zum Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen. Sie wissen selbst alle, das dies in einer Pandemie äußerst ungünstig ist.

Zahnfehlstellungen und Zahnerkrankungen sind auf keinen Fall nur ein ästhetisches Problem. Sie haben riesige Auswirkungen auf unseren ganzen Körper und können Ursache für chronische Krankheiten sein. Ein entzündeter Zahn kann den gesamten Körper in Unordnung bringen. Ein Kiefergelenksproblem kann zu Rücken- und Nackenschmerzen, Tinnitus und Schwindel führen. Um dies zu verhindern und den Körper gesund zu halten, ist es wichtig die Ursache zu finden. Oft denken unsere Patienten nicht daran, dass die Zahnfehlstellungen, die Ursache Ihrer Schulter- oder Rückenschmerzen sind. Die Aufgabe der Kieferorthopäden ist nicht nur gerade Zähne zu machen und ein tolles Lächeln. Die Kieferorthopäden sind wichtig, um die Gesundheit des Körpers und den Biss zu erhalten.

Foto: geralt, <a href="https://pixabay.com/de/">Pixabay</a>

 

Was macht den Körper krank, wie kann man ihn stärken? Was sind die wichtigsten Gründe für ein schlechtes Immunsystem?

Entzündungen im Mund durch mangelnde Zahnpflege verursachen also, dass sich die Bakterien im dentalen Bereich vermehren. Unsere Zähne sind über die Blutbahnen mit dem restlichen Körper verbunden. So wird die Immunabwehr geschwächt und Organe angegriffen, die weit weg von den Zähnen sind. Auch das Herz und die jetzt so wichtige Lunge gehören dazu.

Auch Depressionen können durch Entzündungsprodukte entstehen. Die Bakterien können den Stoffwechsel des Gehirn verändern. Zahnfehlstellungen führen oft zu Problemen in der Halswirbelsäule. Es werden dann große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen vom Körper verbraucht. Das ist gerade jetzt besonders ungünstig, weil wir diese für die Immunabwehr des Virus benötigen. Sie wachen morgens auf und haben eigentlich genug geschlafen. Trotzdem fühlen Sie sich erschlagen? Das ist ein Hinweis auf eine schlummernde Entzündung im Körper. Entfernt man die Entzündung, kann man das Immunsystem stärken.

Man weiss schon sehr lange aus der chinesischen Medizin, dass jedem Zahn ein Organ oder Organsystem zugeordnet ist. Jeder Zahn ist einem Bereich der Wirbelsäule und auch einem Organ zugeordnet. Wenn alle Zähne gesund sind und richtig stehen, hat man gute Voraussetzungen ein langes Leben zu führen. Das glaubten schon die alten Chinesen. https://www.rtl.de/cms/zaehne-beeinflussen-organe-zahn-organ-beziehung-im-ueberblick-1681408.html

Doch was kann man machen, um die Zähne und das Immunsystem in der Corona Zeit zu stärken?

Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt und Kieferorthopäden und lassen Sie Ihre Zähne und Ihren Biss checken? Dann ist es sehr unwahrscheinlich, das Sie eine schlummernde Entzündung haben. Sie können trotzdem ihr Immunsystem weiter stärken.

Sorgen Sie für eine hervorragende Mundhygiene. Putzen Sie Ihre Zähne dreimal täglich und wechseln Sie Ihre Zahnbürste mindestens einmal pro Monat. Auch das tägliche Nutzen von Zahnseide ist notwendig und wichtig. Vergissen Sie auch nicht morgens Ihre Zunge zu reinigen.

Rauchen schädigt die Zähne und das Zahnfleisch stark. Wir wissen, das es schwierig ist, damit aufzuhören. Aber es wäre jetzt eine gute Zeit dafür.

Kümmern Sie sich also um eine gute Vitaminversorgung Ihres Körpers. Calcium und Magnesium sind wichtig für Ihre Muskeln und Knochen. Die Vitamine D, A, E, C und B sind jetzt wichtig und essentiell. Auch Zink ist sehr gut für die Immunabwehr. Treiben Sie regelmäßig Sport. Und ernähren Sie sich gesund. 

Also #stayhealthy und kümmern Sie sich um Ihre Zähne. http://www.ilovemysmile.de

Mehr zum Thema: Wie stärke ich mein Immunsystem beim Kieferorthopäden?

 

https://ilovemysmile.de/kann-ich-irgendwas-gegen-corona-machen/

https://ilovemysmile.de/10-grunde-fur-ein-traumlacheln/

https://ilovemysmile.de/zaehneknirschen-bruxismus/

https://ilovemysmile.de/wenn-zaehne-uns-krank-machen/

https://ilovemysmile.de/unterschreitung-der-kieferorthopaedischen-standards-warum-braucht-man-roentgenbilder-in-der-kieferorthopaedie/